Persönliche Beratung 030 44 32 40 50
Pinguin Druck
Persönliche Beratung 030 44 32 40 50
 
 


Druckdaten-Anlieferung

So bereiten Sie Ihre Layoutvorlagen für die Bestellung vor

Unterstützte Dateiformate

Wir benötigen für alle unsere Druckprodukte PDF-Dateien, aber auch eine Bestellung mit einem JPG ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Über den Online-Designer besteht zusätzlich die Option, Bilddaten (JPG, PNG, TIF) zu verwenden.

Beachten Sie bei Bestellungen mit einem JPG bitte Folgendes:

Generell empfehlen wir eine Auflösung von 300 dpi, für Strichbilder mind. 1200 dpi. Legen Sie Ihre Druckdaten bitte immer mit Beschnittzugabe an. Ein weißer Rahmen ist kein Anschnitt. Falls Elemente Farben aus dem RGB-Farbraum enthalten, werden diese für den Druck zu CMYK konvertiert. Bitte speichern Sie Ihre Bilddaten ausschließlich als JPG ab. Die Dateiendungen anderer Formate wie GIF/TIF/PNG in JPG umzubenennen, ist nicht ausreichend.

Hinweis: Bitte laden Sie keine komprimierten Ordner (ZIP, RAR, TAR usw.) hoch.

PDF-Vorgaben

Wir arbeiten mit der Adobe PDF Print Engine (APPE) und dem PDF/X-4-Standard.

PDF-Standard: PDF/X-4:2010
PDF-Version: PDF 1.6
Verschlüsselung/
Passwortschutz:
nicht erlaubt
Transparenzen: erlaubt, Reduzierung nicht nötig
Farbmodus: CMYK
Schriften: einbetten (empfohlen) oder in Pfade umwandeln
Druckmarken: nicht nötig

Folgende Elemente werden im Druck nicht ausgegeben:

  • PDF-Kommentare/Notizen (3D, Audio, Video, Bilder, Text)
  • PDF-Formularfelder
  • JavaScript
  • Transferkurven
  • OPI-Kommentare

Hinweis: PDF/X-1- und PDF/X-3-Daten können in unserem PDF/X-4-Workflow auch verarbeitet werden, ebenso wie PDF-Dateien, die nicht PDF/X-konform sind. Wir empfehlen allerdings, alle PDF-Daten mit dem PDF/X-4-Standard zu liefern.

Bitte speichern Sie Ihre Daten nicht mit einem Seiten-Skalierungsfaktor ab. Ist ein Wert für den Skalierungsfaktor einer PDF-Datei definiert, wird diese mit hoher Wahrscheinlichkeit verkleinert bzw. vergrößert.

PDF-Kontrolle in Adobe Acrobat Professional

Zur Prüfung Ihrer PDF-Datei bietet Adobe Acrobat unter anderem drei Tools an: Überdrucken-Vorschau, Ausgabevorschau und Preflight.

Menü Erweitert -> Druckproduktion -> Überdrucken-Vorschau / Ausgabevorschau / Preflight

Mit diesen Tools können Sie Ihren Farbauftrag prüfen, die Farbgebung einsehen und mithilfe eines Preflights Ihre Daten auf Fehler kontrollieren. Die Überdrucken-Vorschau sollte immer eingeschaltet sein.

Preflight

Mit dem Preflight können Sie Ihre PDF-Datei auf Fehler kontrollieren.

Profile laden: Preflight-Fenster -> Option -> Preflight Profil importieren (herunterladen)

Mit einem Doppelklick aktivieren Sie die Kontrolle Ihrer PDF-Datei.

Ausgabevorschau und Farbauftrag

Mit der Ausgabevorschau haben Sie eine Übersicht über alle angelegten Farben in Ihrem Dokument (CMYK-Farben und eventuelle Volltonfarben).

Wählen Sie als Simulationsprofil:

ISOcoated_v2_eci.icc für gestrichene Papiere

PSO_Uncoated_ISO12647_eci.icc für ungestrichene Papiere

Farbprofile herunterladen

Diese Profile verwenden wir für die Erstellung Ihrer Produkte.

Falls Elemente Farben aus anderen Farbräumen enthalten, werden sie für die Darstellung durch CMYK-Werte ersetzt. Diese Farbwerte sind für den Druck nicht verbindlich, denn die Farben werden hier nicht konvertiert! Unter "Einblenden" in der Ausgabevorschau kann man sich Elemente aus abweichenden Farbräumen (z. B. RGB) separat anzeigen lassen.

Mit einem Häkchen bei "Gesamtfarbauftrag" können Sie den Farbauftrag Ihrer Datei überprüfen. Im Offsetdruck sollte dieser auf gestrichenen Papieren 330 % und auf ungestrichenen Papieren 300 % nicht überschreiten.

Mit unseren Preflight-Profilen können Sie Ihre PDF-Datei unter anderem auf zu niedrig aufgelöste Bilder (unter 300 dpi) und nicht eingebettete Schriften überprüfen. Nach dem vollständigen Eingang Ihrer Bestellung wird unsere Druckvorstufe Ihre Daten sorgfältig auf die Verwendbarkeit für die Druckproduktion prüfen. Sollten sich technische Fehler in Ihrem Dokument befinden, erhalten Sie von uns eine Fehlermeldung per E-Mail.

Datenupload

Im Bestellprozess können Daten bis zu einer Größe von 150 MB übertragen werden. Für die Übertragung von größeren Dateien kontaktieren Sie bitte unser Service-Team.

Upload-Größe beim Bestellvorgang: max. 150 MB pro Datei
Upload-Größe für Korrekturdaten: max. 150 MB pro Datei

Achtung: Die beim Daten-Upload generierten Vorschaubilder dienen lediglich der Orientierung. Sie sind nicht farbverbindlich und zeigen nur einen Ausschnitt Ihrer Daten.

Format

Bitte legen Sie Ihre Druckdaten im offenen (ausgeklappten) Format zzgl. Beschnittzugabe und mit einer einheitlichen Seitenausrichtung an.

Mindest-Bestellformat für Plano-Produkte:

40 x 40 mm (kleinere Formate sind nur mithilfe einer Stanze realisierbar.)

Falzprodukte:

Bei Falzprodukten beträgt das geschlossene Mindestformat
74 x 75 mm
.

Verläuft die Falz parallel zur kurzen Seite, ergibt sich daraus das geöffnete Mindestformat von 148 x 75 mm.

Ausnahmen:

Broschüren Klebebindung: separate Dateien für Umschlag und Innenteil

Umschlag: zwei Seiten (außen und innen) im offenen (ausgeklappten) Format

Innenteil: fortlaufende Einzelseiten


DIN-Formate

In unserem Online-Shop haben Sie je nach Produkt die Wahl zwischen verschiedenen Formaten und Maßen. Neben DIN-Formaten stehen Ihnen quadratische Sonderformate sowie frei wählbare, eigene Formate zur Verfügung.

DIN-A-Formate:

DIN A0 (841 × 1189 mm)
DIN A1 (594 × 841 mm)
DIN A2 (420 x 594 mm)
DIN A3 (297 x 420 mm)
DIN A4 (210 x 297 mm)
DIN A5 (148 x 210 mm)
DIN A6 (105 x 148 mm)
DIN A7 (74 x 105 mm)
DIN A8 (52 x 74 mm)

DIN-B-Formate:

DIN B0 (1000 x 1400 mm)
DIN B1 (700 x 1000 mm)
DIN B2 (500 x 700 mm)

DIN-C-Formate:

DIN C4 (229 x 324 mm)
DIN C5 (162 x 229 mm)
DIN C6/5 quer (114 x 162 mm)

DIN lang-Formate:

210 x 105 mm (Standard)
210 x 100 mm
210 x 99 mm

Hinweis: Das Format DIN lang wird neben dem Standartformat auch in den Varianten 99 x 210 mm und 100 x 210 mm genutzt. Gleichen Sie deshalb bitte vor dem Druck die Maße des von Ihnen konfigurierten Produkts mit Ihren Druckdaten ab.

Seitenumfang

Der Seitenumfang ist abhängig von der gewählten Druckoption (einseitig oder beidseitig). Sie haben die Möglichkeit, bis zu zwei Druckdateien mit jeweils einer Seite oder eine Datei mit zwei Seiten hochzuladen (Ausnahme: Broschüren).

Druckoptionen:

Beidseitig: 2 Seiten (1/1-,2/1-, 2/2-, 4/4-, 5/4-, 5/5-farbig)
Einseitig: 1 Seite (1/0-,2/0-, 4/0-, 5/0-farbig)

Hinweis: Leere Seiten, die nicht Bestandteil der Gestaltung sind, müssen aus dem PDF-Dokument entfernt werden.

Seitenumfang Broschüren

Broschüren mit Rückstichheftung: Umschlag und Innenteil bitte in einer Datei (PDF) mit fortlaufenden Einzelseiten senden, keine Doppelseiten. Wählen Sie max. 80 Seiten inkl. der 4 Umschlagseiten aus. Die gesamte Seitenanzahl muss immer durch 4 teilbar sein.

Broschüren mit Klebebindung: Umschlag und Innenteil bitte in separaten Dateien senden. Bei der Seitenanzahl bitte zwischen mind. 48 und max. 200 Seiten inkl. Umschlagseiten wählen.

Umschlag mit Klebebindung: Bitte immer zwei Seiten (außen und innen) im offenen (ausgeklappten) Format mit angelegter Rückenbreite senden. Auch bei unbedrucktem Innenteil und Umschlag eine leere Seite im gleichen Format anlegen.

Innenteil mit Klebebindung: Bitte fortlaufende Einzelseiten senden, keine Doppelseiten. Die Summe der Seitenanzahl des Innenteils muss immer durch 4 teilbar sein.

Seitenausrichtung

Bitte achten Sie auf eine einheitliche Ausrichtung des Formats und eine korrekte Drehung der Seiten zueinander. Detaillierte Vorgaben zum Seitenstand entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Hinweis: Bei einheitlicher Ausrichtung des Formats verwenden wir Ihre Daten so, wie von Ihnen geliefert – der Stand der Seiten zueinander wird nicht automatisch korrigiert.

 
Passwort vergessen?