UV-Lack

Online drucken und veredeln lassen!
Entdecken Sie die vielen Details und Möglichkeiten der Druckveredelung.

Was ist UV-Lack

Die Veredelung von Druckprodukten mit UV-Lack im Siebdruck-Verfahren stellt ein beliebtes Mittel dar, um zum Beispiel Visitenkarten, Flyer, Postkarten oder Briefpapier aufzuwerten. Das Besondere an diesem Lack, der mitunter auch als Glanz- oder Spotlack bezeichnet wird: Er besitzt einen sogenannten Festkörperanteil von knapp 100 Prozent. Das bedeutet, dass dem UV-Lack keine flüchtigen Substanzen wie Lösungsmittel oder Wasser beigemischt sind. Dadurch erhält er seine besondere plastische Wirkung. Die Festkörperteilchen bestehen meist aus Kunstharzen wie Polyacrylaten oder ungesättigten Polyestern.

Seinen Namen erhält der UV-Lack aufgrund des angewendeten Trocknungsverfahrens. Denn nach dem Auftrag des Lacks mittels Siebdruck, bei dem die Farbe mithilfe einer sogenannten Rakel durch das Sieb auf den Bedruckstoff gerieben wird, erfolgt die Aushärtung unter UV-Licht. Dies gewährleistet eine sekundenschnelle Trocknung und eine äußerst getreue Wiedergabe der mit UV-Lack veredelten Elemente oder Flächen.

   

Vollflächiger oder partieller UV-Lack

Mit der UV-Lackierung im Siebdruck erhalten Sie ein Druckprodukt, dessen veredelte Flächen bzw. Elemente durch brillante Farben und besonderen Glanz auffallen. Doch die Oberfläche des UV-Lacks wirkt auf den Betrachter nicht nur spiegelglatt, sondern lässt sich auch gut erfühlen und bildet einen Kontrast zur Haptik des gewählten Papiers. Dieser Effekt kommt aufgrund der Schichtdicke des UV-Lacks zustande.

Pinguin Druck nutzt als Veredelungsspezialist für die UV-Lackierung die Siebdruckanlage SPS Classic (UV-Lack und Farbe) sowie für digitale partielle UV-Lackierung eine MGI JETvarnish. Diese Maschinen ermöglichen es, die Veredelung mit UV-Lack für sehr viele unterschiedliche Druckprodukte anzubieten, in großen oder in kleinen Auflagen: Flyer, Visitenkarten, Folder (Falzflyer), Briefpapier, Broschüren, Postkarten, Aufkleber, Mappen oder Klappkarten. Außerdem können Sie, je nach Bedarf und gestalterischer Vorlage, zwischen verschiedenen Varianten der Umsetzung auswählen:

  • beidseitige oder einseitige UV-Lackierung
  • vollflächiger oder partieller UV-Lack

UV-Lack-Veredelung

Diese Varianten eröffnen Ihnen sehr viele Möglichkeiten, den UV-Lack als ein auffallendes Gestaltungsmittel für Ihr Druckprodukt einzusetzen. So können Sie etwa einzelne grafische Elemente, zum Beispiel ein Logo auf einer edlen Visitenkarte oder auf Briefpapier, hervorheben und durch den partiellen UV-Lack glänzen lassen. Auch das Lackieren von Bildern oder Bildteilen sowie der gesamten Oberfläche ist möglich. Nähere Informationen für das Anlegen des UV-Lacks in Ihrer Druckdatei entnehmen Sie bitte unseren Dateivorgaben im Info-Center.

Der Online-Designer von Pinguin Druck, ein kostenloses, leicht verständliches Gestaltungs-Tool, bietet Ihnen außerdem Hilfe und Inspiration für den Einsatz von UV-Lackierungen. Hier können Sie folgende Produkte mit UV-Lack unter Verwendung unserer Designvorlagen schnell und einfach gestalten:

Nutzen Sie den auffälligen UV-Lack für die Veredelung Ihrer Druckprodukte und zaubern Sie Glanz auf die Oberfläche!

Unsere Produktempfehlungen für Sie